Neuburger Rundschau - 11. Juli 2018
Süddeutscher Altersklassenpokal der AK C und D
23. - 24. Juni 2018 in Rödermark

Wanderpokal geht nach Neuburg

Die jungen TSV-Donaunixen sichern sich bei den süddeutschen Altersklassen-Meisterschaften wie schon im Vorjahr den Gesamtsieg in der Altersklasse D. Besonders Nina Weinberg weiß dabei zu glänzen
Von Melanie Eubel

Lieferten bei den süddeutschen Altersklassen-Meisterschaften im hessischen Urberach eine weitere beeindruckende Kostprobe ihres großen Könnens ab: Die jungen Donaunixen des TSV Neuburg. - Foto: Melanie Eubel

Die Kleinsten der Neuburger Donaunixen haben am süddeutschen Altersklassenpokal der Synchronschwimmerinnen, der seit dem Jahr 2001 stattfindet, teilgenommen.

Dabei sicherte sich der Nachwuchs des TSV Neuburg in der Altersklasse D wie auch im vergangenen Jahr den begehrten Wanderpokal. Der TSV stellte mit Marlene Speth, Maria Müller und Marie Brylla (alle Jahrgang 2010) die jüngsten Starterinnen des Wettkampfes, wobei sie zwar aufgrund ihres jungen Alters außer Konkurrenz an den Start gingen, jedoch teilweise bereits bessere Leistungen als ihre älteren Mitstreiterinnen zeigten.

Beste Neuburgerin in der Altersklasse D war Nina Weinberg, dicht gefolgt von Julia Sobiepanska, Klara Robert und Linda Werner. Nachdem sie bereits gute Pflichtleistungen abgerufen hatten, platzierten sie sich nach ihren sauberen Soloküren auf den Plätzen eins (Weinberg), zwei (Sobiepanska), drei (Werner) und vier (Robert). Silber bekam Weinberg außerdem für ihre tolle Darbietung im Duettwettkampf zusammen mit ihrer Partnerin Sobiepanska.

Im Gruppenwettkampf der Altersklasse D stellte der TSV gleich drei Gruppen. Nina Weinberg, Linda Werner, Klara Robert, Julia Sobiepanska, Chantal Baierl, Sarah Stumpf, Sophie Bär und Franziska Barishnikova zeigten ungewöhnliche Routine für dieses junge Alter und erhielten hierfür die besten Wertungen. Lagen sie nach dem Pflichtwettkampf noch auf Platz zwei, erhielten sie nach der tollen Kür verdient die Goldmedaille überreicht.

Die zweite Gruppe bestand aus Mädels der Jahrgänge 2007 und 2008. Mia Riehl, Maya Stanek, Judith Uhl, Elenor Puschmann, Lea Hentschel, Noell Samson Assefa und Dagmawit Daniel Derres zeigten eine starke Kürleistung, verbesserten ihre Leistung im Vergleich zu den vor drei Monaten ausgetragenen „Bayerischen“ und wurden Vierter.

Der TSV stellte mit der dritten Gruppe zugleich das jüngste Team. Blen Sibathu, Anna Amat Linas, Lara Montenegro, Celine Galiew und Michelle Burgdorf präsentierten sich mit ihren gerade mal neun Jahren zum ersten Mal bei einem Kürwettkampf. Sie zeigten eine sehr zufriedenstellende Kür und belegten im Endergebnis den achten Platz.

Das neu formierte Duett in der Alterklasse C mit Maria Amat Linas und Melanie Bär zeigte eine saubere Kür und verpasste den Bronzerang nur knapp, als es hinter den Schwimmerinnen aus Bad Soden Vierter wurde.

Insgesamt war es für die Athleten des TSV Neuburg zum nationalen Saisonabschluss ein erfolgreicher Wettkampf im hessischen Urberach mit einer sehr homogenen und jungen Mannschaft, welche neben den zuständigen Trainerinnen auch von zahlreichen Eltern, Verwandten und Freunden begleitet und angefeuert wurde.


Protokoll

Übersicht - Presseberichte

Übersicht - Bilder